Menue anzeigen
Menue anzeigen
Partnerschaften werden gepflegt und aktiv gelebt

Das große internationale Partnerschaftsfest im vergangenen Jahr ist ein Beispiel für praktizierende Freundschaften über Kamens Stadtgrenzen hinaus.

Die Stadt ist mit vielen Städten im In- und Ausland auf vielfältige Weise freundschaftlich verbunden. Neben unseren Partnerstädten Beeskow und Unkel in Deutschland entstanden so Partnerschaften mit den Städten Bandirma in der Türkei, Eilat in Israel und Sulecin in Polen. Zu den ältesten Partnerstädten zählen Montreuil-Juigne in Frankreich und Ängelholm in Schweden.

Bild "Vorhaben:partner.jpg"Viele Kamenerinnen und Kamener tragen dazu bei, dass die Städtepartnerschaften gepflegt und aktiv gelebt werden. In den zurückliegenden Jahren wurden viele Kontakte geknüpft. Dabei spielte die fremde Sprache, die Mentaltät, die Kultur stets eine untergeordnete Rolle. So konnten sich Freundschaften entwickeln und entstehen.

Die Stadt darf zu recht stolz darauf sein, sich in der Vergangenheit stets als guter Gastgeber erwiesen zu haben.
Ich möchte Sie ermuntern, den Weg der freundschaftlichen Beziehungen zu unseren Partnerstädten weiter zu begleiten. Nur durch Sie können die internationalen Partnerschaften auch künftig funktionieren und an Intensität gewinnen.

Kamen hat für die generationsübergreifende Völkerverständigung schon vieles getan. Daran möchte ich festhalten. Lassen Sie uns gemeinsam den europäischen Integrationsprozess mit unseren Städtepartnerschaften weiter aktiv mitgestalten und auf dem Weg zu einem vereinten Europa unseren Beitrag leisten. Ich sage Ihnen meine Unterstützung zu.